Please wait...
News / 10 Bausteine für Journalistinnen und Journalisten als Podcast-Anfänger
Brigitte Hagedorn
22.04.2021   Jobs
10 Bausteine für Journalistinnen und Journalisten als Podcast-Anfänger
Was Medienprofis über Podcast wissen müssen und wie sie selbst erfolgreich einen Podcast starten können, zeigt Brigitte Hagedorn in der aktuellen Journalisten-Werkstatt „Erfolgreich podcasten“.
Salzburg – Immer mehr Journalistinnen und Journalisten wollen Podcasts in ihr Repertoire aufnehmen. Was sie dafür brauchen, zeigt Brigitte Hagedorn in der „Journalisten-Werkstatt“ „Erfolgreich podcasten“. Darin gibt die Hörfunkjournalistin, Mentorin und Trainerin für Podcast-Produktionen unter anderem eine Checkliste für die wesentlichen Schritte:

1. Aller Anfang ist schwer: Ein durchdachtes Konzept mit Langzeitperspektive hilft über die Hürden. Die erste Folge ist die schwierigste und es wäre schade, wenn Sie danach bereits die Motivation verlässt.

2. Versuchen Sie realistisch einzuschätzen, was Sie hinsichtlich der Länge und Sendefrequenz Ihres Podcasts leisten können.

3. Senden Sie nicht für alle! Hier gilt die Jägerweisheit: Wer alle Hasen jagt, fängt am Ende keinen!

4. Eine hohe Reichweite kann das Ziel eines Podcasts sein. Doch kennen Sie die Geschichte mit den Seesternen? Ein Junge wirft am Strand an Land gespülte Seesterne zurück ins Meer. Ein Mann kommt vorbei und sagt zu ihm: „Bemüh dich nicht, das macht keinen Unterschied. Du wirst nicht alle retten können.“ Daraufhin wirft der Junge wieder einen Seestern zurück ins Meer mit den Worten: „Aber für diesen einen macht es einen Unterschied.“

5. Bleiben Sie authentisch!

6. Verspielen Sie durch unangebrachte oder womöglich nicht gekennzeichnete Werbung nicht das Vertrauen Ihrer Hörer.

7. Haben Sie Spaß! Und bedenken Sie: Eine gute Körperhaltung und Atmung wirkt sich wesentlich auf Ihre Stimme aus. Man hört, wie Sie sich fühlen, auch ohne Sie zu sehen.

8. Begegnen Sie Ihren Interviewpartnern offen und neugierig.

9. Machen Sie sich einen Redaktionsplan. Ein planmäßiges Vorgehen verhindert Engpässe bei der Podcast-Produktion, motiviert Sie zum Dranbleiben und gewährleistet, dass Ihre Hörer regelmäßig und verlässlich von Ihnen hören.

10. Um neue und treue Hörerinnen und Hörer zu gewinnen, trommeln Sie dort, wo Ihre Zielgruppe ist. Wenn Ihre Zielgruppe nicht online aktiv ist, dann werden Sie eben außerhalb des Internets aktiv. Gehen Sie auf Veranstaltungen oder machen Sie Pressearbeit.
 
Über die zehn Punkte hinaus erfahren Sie in der „Journalisten-Werkstatt“:
Die Trümpfe für Podcasts Am Anfang steht das Ziel Schreiben fürs Sprechen Mit der Stimme überzeugen Das hörbare Interview Wege zur Monetarisierung Erfolgreiche Verbreitung Wie erfolgreiche Podcast-Hosts arbeiten
 
Hier weiterlesen