Please wait...
News / Der perfekte Pitch: 10 Tipps für Freie
Florian Sturm
27.04.2021   Jobs
Der perfekte Pitch: 10 Tipps für Freie
Ohne überzeugendes Exposé schafft es selbst die beste Story nicht ins Blatt. „Mit unserem Guide für einen gelungenen Themenvorschlag knacken Sie auch die härtesten Redaktionen“, verspricht „journalist:in“-Autor Florian Sturm.
Salzburg –  Nur wer das wohl kürzeste aller journalistischen Genres – den Pitch – mindestens genauso gut beherrschen wie Reportagen, Features, Essays oder Porträts, kann seine Texte auch verkaufen. Florian Sturm gibt im aktuellen Magazin „journalist:in“ 10 Tipps für den gelungenen Pitch: 
 
1. Sei selbstbewusst
Ja, meistens sind wir Klinkenputzer und bieten unsere Dienste feil. Und die (Chef-)Redaktion steht in der Nahrungskette weiter oben als wir selbst. Das macht uns aber nicht zu Bittstellern. Sätze wie „Was meinen Sie, wäre dieses Thema nicht etwas für Sie?“ gehören in keinen Pitch …
 
2. Kenne das Medium
Als ich mit einem Chefredakteur, mit dem ich für mehr als ein Dutzend Geschichten zusammengearbeitet habe, über das Thema „Pitch und Exposé“ sprach, sagte er: „Mir werden oft Ideen oder Manuskripte angeboten, bei denen schnell klar wird, dass sich die Kollegen nicht mit unserem Magazin beschäftigt haben, es noch nie oder zuletzt vor einer Ewigkeit in der Hand hatten. Das kapiere ich nicht, finde es unprofessionell und auch respektlos.“…
 
3. Verkaufe eine Story, keine Idee
Auf die Frage, was mir an meinem Job als freier Journalist am besten gefällt, antworte ich stets: dieser Moment, wenn mich die Faszination und Neugierde für ein Thema übermannt wie eine Droge. Doch Geschichten zu verkaufen, die etwas in uns auslösen, gelingt häufig am besten. Nur: Die Idee allein reicht nicht aus. Sie ist zwar das Fundament einer Geschichte, lässt aber nicht erahnen, ob ich darauf eine klapprige Bretterbude errichte oder ein durchdachtes Haus mit extravagantem Design … 
 
Die drei Tipps ausführlich beschrieben und zudem die restlichen Tipps – Fasse dich kurz, Strukturiere den Pitch wie eine Reportage, Vermeide Fehler, Anruf oder Mail, Das perfekte Timing, Nachhaken – aber wann und wie?, Mache die Absage zur Chance – und was Medienprofis für den perfekten Pitch raten, lesen sie hier.