Please wait...
News / RMA-Akademie erweitert internes Schulungsangebot
Digitale Weiterbildung in der RMA Akademie (Foto: RMA)
10.06.2021   Ausbildung
RMA-Akademie erweitert internes Schulungsangebot
Die Regionalmedien Austria haben ihr Schulungsangebot coronabedingt auf virtuelle Formate umgestellt und auch ausgeweitet.
Wien – Den Regionalmedien Austria ist interne Weiterbildung besonders wichtig – so auch in Corona-Zeiten. In der RMA-Akademie wurde im März 2020 binnen weniger Tage von Präsenzveranstaltungen auf digitale Formate umgestellt und das Programm weiter ausgebaut.
 
RMA Personalleiterin Judith González erklärt: „Getreu unserem Ziel, in der RMA Akademie sowohl beruflich als auch persönlich zu begleiten, haben wir von einem Tag auf den anderen auch unser Angebot umgestellt: Wie organisiere ich mich im Home-Office? Wie kommuniziere ich über die neuen Video-Tools? Wie komme ich zu Geschichten für unsere Leser und User? Wie betreue ich meine Kunden?“
 
Durchgeführt werden die Schulungsangebote von externen und internen Fachleuten, wobei bei den hauseigenen Kräfte durch eine interne Train-the-Trainer-Qualifizierung auf Methodenkompetenz und digitale Wissensweitergabe vermittelt wird. Die HR-Abteilung kann mit digitalen Formaten schneller und flexibler planen und auf aktuelle Themen und Bedürfnisse eingehen. „Auf die neu geforderte Qualität der Wissensvermittlung zu achten, ist für uns nun besonders wichtig. Denn viele Themen und Formate werden auch über die Krise hinaus bestehen bleiben", so Judith González. 
 
In den ersten fünf Monaten 2021 haben mehr als 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 120 virtuelle Weiterbildungsangebote genutzt.
 
Astrid Kuffner


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at.