Please wait...
News / Medienlöwinnen für Eva Linsinger und Marianne Waldhäusl
Die Medienlöwinnen mit Maria Rauch-Kallat (Screenshot YouTube)
11.11.2021   Journalistenpreise
Medienlöwinnen für Eva Linsinger und Marianne Waldhäusl
Bei der Gala des Journalistinnenkongress 2021 am Dienstagabend wurde auch ein Medienlöwe für die „Woman“-Aktion „Gegen Gewalt an Frauen“ verliehen.
Wien – Bei der Gala des Journalistinnenkongress 2021 am Dienstagabend wurden die jährlichen Auszeichnungen verliehen: Die Goldene Medienlöwin für das Lebenswerk ging heuer an Eva Linsinger vom „Profil“. Für ihren Bericht über Frauen mit Behinderungen im ORF-Magazin „konkret“ nahm Marianne Waldhäusl die Silberne Medienlöwin entgegen. Das Magazin „Woman“ wurde für die Aktion „Gegen Gewalt an Frauen“ mit dem Medienlöwen ausgezeichnet.
 
Die Medienlöwin in Gold wird an Journalistinnen mit Vorbildfunktion und für ihr bisheriges Schaffen vergeben. Die zehnte goldene Medienlöwin ist Eva Linsinger, stellvertretende Chefredakteurin und Innenpolitik-Chefin beim „Profil“. Nominiert waren auch: Renate Graber („Der Standard“/Wirtschaft) und Claudia Reiterer (ORF). 


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter


Mit der Medienlöwin in Silber werden journalistische Beiträge ausgezeichnet, die sich mit den Lebenssituationen von Frauen kritisch auseinandersetzen. Dieses Jahr überzeugte ORF-Gestalterin Marianne Waldhäusl mit einem „konkret“-Beitrag mit dem Titel „Frauen, die behindert werden“ die Jury. Weiters nominiert waren Christina Höfferer und Christine Pawlata, mit „Corona und Wirtschaft: Das EU-Hilfspaket landet nicht bei den Krisenverliererinnen“ im „Standard“ sowie Claudia Mann mit  „Was geht? – Catcalling“ im Magazin „Futter“ der „Kleinen Zeitung“ (mit A1now TV).

Der Medienlöwe geht an Redaktionen oder Medien, die sich durch besonders frauenfreundliche und stärkende Aktionen auszeichnen. 2021 wurde das Magazin „Woman“ unter der Leitung von Euke Frank für die Aktion „Gegen Gewalt an Frauen“ gewürdigt. Die weiteren Nominierten waren: Beatrice Frasel mit ihrem Podcast „Große Töchter“ und die Sendereihen „Die Zudeckerin“ und „FM4 Klitoris“ von Antonia Stabinger auf FM4.


Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at.