Please wait...
News / Ex-„Krone“-Redakteur Erich Schönauer verstorben
Erwin Schönauer mit Lydia Ninz (Foto: privat)
21.12.2021   Leute
Ex-„Krone“-Redakteur Erich Schönauer verstorben
Der Lokalredakteur, Reporter und Gewerkschafter (1946-2021) starb Ende November.
Wien – Der langjährige „Krone“-Redakteur Erich Schönauer, Gewerkschafter und Mitglied im Presserat, ist am 26. November im Alter von 75 Jahren verstorben. Schönauer kam als 25-Jähriger zur „Krone“ und ging mit 71 dort in den Ruhestand. Er begann 1971 in der Lokalredaktion und hörte 2017 ebendort auf. Er wurde als Reporter-mehrfach ausgezeichnet und schrieb am liebsten über Mobilität in allen Facetten und die Polizei. Schönauer war langjähriger Betriebsratsobmann für die Belegschaft. Als Vertreter der Gewerkschaft war er im Presserat vertreten. Beruflich wie privat war er stets unterwegs, seine große Leidenschaft galt dem Segeln, er unterstütze auch die „Friedensflotte“. Mit 71 zog es ihn gemeinsam mit den Seenomaden in die Antarktis, zu dritt in einem kleinen Boot. 
 
 
Die wichtigsten News der Branche. Die aktuellsten Jobangebote. Jetzt Newsletter abonnieren.