Please wait...
News / Heinrich Hilpert feiert seinen 100. Geburtstag
Der Bericht über Hilpert in den "Salzburger Nachrichten"
25.05.2022   Leute
Heinrich Hilpert feiert seinen 100. Geburtstag
Er schrieb in den 1950ern für die „Salzburger Nachrichten“.
Hallwang/Salzburg – Die „Salzburger Nachrichten“ waren kaum ein Jahrzehnt alt, als er für sie zu schreiben begann: Heinrich Hilpert kam 1954 zu den „SN“. Am 27. Mai feiert er seinen 100. Geburtstag.
 
Seinen Start in der Medienbrache machte Hilpert nach dem Zweiten Weltkrieg bei der „United Press“ – als Betreuer des Fernschreibers: „Das war damals ein guter Job und die Bezahlung stimmte“, sagt er in einem Interview mit den „SN“. Wenig später wechselte er zu den „SN“, wo er erstmals journalistisch tätig war.
 
Für seine „Feuerprobe“ und seine ersten Artikel recherchierte er auf dem Krippenstein, um über das Unglück zu berichten, als 1954 zehn Schüler und zwei Lehrer und eine Lehrerin von einer Wanderung nicht zurückkamen. Er war der erste Journalist, der zu der Rettungsaktion recherchierte. 1956 schickte Gustav Canaval ihn nach Wien, zeitweilig leitete er die Wiener Redaktion. 1960 übernahm er die Leitung des neu gegründeten Agrarischen Informationszentrum der Landwirtschaftskammer – seine Zeit bei den „SN“ hat er aber nie vergessen. Wir gratulieren ganz herzlich zum 100er. (tst)


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at