Please wait...
News / VÖZ zeichnete XXXLutz als Printwerber des Jahres aus
XXXLutz-Werbeleiter Michael Grecksamer mit VÖZ-Präsident Mair und Juryvorsitzendem Helmut Schoba. (F
30.06.2022   News
VÖZ zeichnete XXXLutz als Printwerber des Jahres aus
Unter den ADGAR-Gewinnern sind auch DDB Wien für eine McDonald´s Werbung, BBDO Wien für eine Wiener Zucker- und FUEL Austria für eine Volvo-Kampagne.
Wien - Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) hat die besten Print- und Onlinewerbungen des vergangenen Jahres prämiert. Zu den ausgezeichneten Agenturen zählten BBDO Wien, FUEL Austria, TUNNEL23, DDB Wien und Demner, Merlicek & Bergmann/DMB.
 
Als „Printwerber des Jahres“ wurde bereits zum zweiten Mal die XXXLutz Gruppe ausgezeichnet. Die Kategorie Dienstleistungen konnte die Agentur DDB Wien mit dem Sujet „McDark“ für den Kunden McDonald’s für sich entscheiden. Mit dem Sujet „Festtagsstimmung“ für den Kunden Wiener Zucker konnte BBDO Wien die Fachjury in der Kategorie Handel, Konsum- & Luxusgüter überzeugen.

Mit einem Sujet, das durch den Bezug zum Klimawandel zum Nachdenken anregt, traf die Agentur FUEL Austria für den Kunden Volvo Car Austria den Nerv der Jurymitglieder. Für den Kunden Amnesty International Austria schuf die Agentur Demner, Merlicek & Bergmann / DMB das Sujet „Frau sein darf kein Urteil sein“. Zu sehen ist eine afghanische Frau in Burka, um auf die Diskriminierung und Unterdrückung von Frauen und Mädchen in Afghanistan seit der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban aufmerksam zu machen.
 
Demner, Merlicek & Bergmann / DMB. konnte sich auch den Sonderpreis in der Kategorie Kreativer Einsatz von Printwerbung sichern und zwar mit dem Sujet „Gesund bleiben! In jeder Lebenslage“ des Kunden Wiener Städtische Versicherung.

Für den Kreativen Einsatz von Onlinewerbung zeichnete die Jury die Agentur TUNNEL23 für den Kunden Hornbach für „Garten kann überall sein“ – ein digitales 3-D-Modell eines echten Gartens aus.
 
Der VÖZ-Werbepreis ADGAR gilt als einer der wichtigsten und begehrtesten Werbepreise im Land. 2022 wird der VÖZ-Werbepreis bereits zum 38. Mal vergeben. Die Jurierung findet in einer Jahreswertung statt, bei der Anzeigen aus dem gesamten Jahr 2021 eingereicht werden können. Die Jury setzt sich aus Fachleuten aus Agenturen, von Werbekunden und aus Medienvertretern zusammen.


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at