Please wait...
News / Erste Group für Medienarbeit mit Wiener Börse Preis ausgezeichnet
Preisträger des Wiener Börse Preises (Foto: Martin Lusser)
09.07.2022   PR und Kommunikation
Erste Group für Medienarbeit mit Wiener Börse Preis ausgezeichnet
Eine Fachjury unter dem Vorsitz von APA-Finance würdigte Medienarbeit börsennotierter Unternehmen.
Wien - Beim Wiener Börse Preis wurde eine Auszeichnung für die Medienarbeit börsennotierter Unternehmen vergeben. Unter dem Vorsitz von APA-Finance bewertete eine Fachjury, bestehend aus führenden Journalistinnen und Journalisten der Finanz- und Wirtschaftsressorts, die einzelnen Unternehmen. Die Erste Group gewann diesen zum dritten Mal in Folge. 
 
„Die Bank bleibt in der Branche das Maß der Dinge. Auftritte des Managements sind zwar wohldosiert, Bernd Spalt drängt es nicht in die Öffentlichkeit. Aber wenn es drauf ankommt, nimmt er sich selten ein Blatt vor den Mund“, so die Jurybegründung. Die Plätze zwei und drei gingen an die Verbund AG und an den Flughafen Wien.
 
Peter Kleemann (Flughafen Wien AG), Günther Ofner (Flughafen Wien AG), Peter Kollmann (Verbund AG), Ingun Metelko (Verbund AG), Peter Klopf (Erste Group Bank AG) und Stefan Dörfler (Erste Group Bank AG) nahmen die Preise entgegen (siehe Foto).
 
Der Journalisten-Preis bewertet sowohl Qualität als auch Transparenz in der Medienarbeit. Eine offene, aktive und ehrliche Kommunikation ist maßgebliches Kriterium; darüber hinaus werden auch Faktoren wie Qualität von Presseunterlagen, gute Erreichbarkeit und rasche Reaktionszeit bei Anfragen bewertet. Zur Auswahl stehen alle Unternehmen aus dem prime market der Wiener Börse – Aktienperformance spielt dabei keine Rolle. Die Fachjury unter dem Vorsitz von APA-Finance setzt sich aus Finanzjournalistinnen und -journalisten von Tageszeitungen, Magazinen, Rundfunk, Online-Medien und Nachrichtenagenturen zusammen.


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at