Please wait...
News / Die Steirerkrone feierte ihren 50. Geburtstag
Christoph Dichand und Oliver Pokorny (r., Foto: Kronen Zeitung)
13.10.2022   Vermischtes
Die Steirerkrone feierte ihren 50. Geburtstag
Gleichzeitig wurde ein neuer Newsroom eröffnet.
Graz - Die Steirerkrone feierte ihren 50. Geburtstag mit einem Fest und einer Extraausgabe.
 
Herausgeber und Chefredakteur Christoph Dichand erinnerte zum runden Geburtstag an die steirischen Wurzeln seines Vaters, des Gründungsherausgebers Hans Dichand: „In einem Bundesland eine eigene ,Krone‘-Redaktion zu gründen, war damals mutig – der Erfolg gab ihm recht.“ Am 1. Oktober 1972 war die erste Steiermark-Ausgabe der „Krone“ erschienen.
 
„Steirerkrone“-Chefredakteur Oliver Pokorny nahm den Geburtstag zum Anlass, um Interventionen auf Medien zu kritisieren, und erinnerte dabei an Hans Dichands Mission („Die ,Krone‘ ist ein Wächter über die Mächtigen.“): „Wenn wir Politiker und Entscheidungsträger zum Wohle unserer Leserinnen und Leser kontrollieren, reagieren die Mächtigen oftmals mit Drohungen und Interventionen gegenüber der Redaktion. Manche wollen uns sogar Angst machen. Für eine Wächterrolle braucht es daher vor allem Mut. Mut ist die Bereitschaft, angesichts zu erwartender Nachteile das zu tun, was man für richtig hält. Mutig: Das ist wohl die wichtigste Solidareigenschaft der Redakteurinnen und Redakteure der Steirerkrone", so Pokorny.
 
Den Geburtstag nahmen die Steirer zum Anlass, ihren neuen Newsroom mitten im Herzen der Grazer Innenstadt offiziell zu eröffnen. Unter den Gästen: Zahlreiche Abonnentinnen und Abonnenten sowie Unternehmerinnen und Unternehmer, die die „Steirerkrone“ seit 50 Jahren im Abo beziehen.


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at