Please wait...
News / „e-media“ wird eingestellt
Horst Pirker stellt ein und kauft dazu. (Foto: VGN)
19.05.2023   Vermischtes
„e-media“ wird eingestellt
Gleichzeitig übernimmt die VGN-Magazingruppe den „Brutkasten“.
Wien – Wie Harald Fidler auf etat.at berichtet, wird das Tech-Magazin „e-media“ eingestellt. Die Inhalte – von Tech-Gadgets bis KI – will das Medienhaus weiter covern, wird bei der VGN betont, insbesondere über die Marke „Trend“ beziehungsweise über „TV-Media“.
 
„,e-media‘ wurde 2000 noch von den VGN-Gründern Wolfgang und Helmuth Fellner gestartet, zunächst als zweiwöchentliches Magazin in brummender Anzeigenkonjunktur mit einer Vielzahl von Sponsoren beziehungsweise Jahresverträgen aus dem Tech- und dem Bankensektor. Zuletzt erschien das Heft zehnmal im Jahr; die derzeit noch aufliegende April/Mai-Ausgabe 2023 hat die Titelstory #worklifebalance“, schreibt Fidler weiter. 
 
Die VGN-Magazingruppe übernimmt gleichzeitig den „Brutkasten“. Das Portal beschäftigt sich mit digitaler Wirtschaft und Start-ups in Österreich und Deutschland. 
 
VGN-Mehrheitseigentümer und -Herausgeber Horst Pirker bestätigt die Übernahme des Digitalmediums gegenüber dem „Standard“: „Ich habe seit fast zwei Jahren an dem Thema gearbeitet. Jetzt ist es möglich geworden, das freut mich.“