Please wait...
News / Delna Antia-Tatić ist für die silberne Medienlöwin nominiert
Delna Antia-Tatić (Foto: Marko Mestrovic)
06.10.2022   Leute
Delna Antia-Tatić ist für die silberne Medienlöwin nominiert
Der Preis wird beim Journalistinnenkongress verliehen. Aktuell haben fünf Arbeiten die Chance auf den Sieg.
Wien - Der Preis der silbernen Medienlöwin, der im Vorfeld des Journalistinnenkongresses bei einer Gala am 8. November verliehen wird, prämiert Journalismus, der sich für Chancengleichheit und ein modernes Frauenbild einsetzt. Ein Punkte-Gleichstand führt heuer zu insgesamt fünf Nominierungen in der Kategorie der Medienlöwin in Silber.

Mit Kommentaren wie „beeindruckender Mut“ oder „ein Aufruf an uns alle, auf unsere Demokratie und Freiheit aufzupassen“, würdigt die Jury gleich zwei Reportagen über Krieg und Widerstand. Es geht dabei nicht um schicksals-erdrückte Ohnmacht, sondern um starke Frauen in der Ukraine und in Belarus: Sophia Maiers „Warum wir bleiben“ auf stern TV und „Farben im Schnee“ von Juliane Tutein auf phoenix TV.

Ebenfalls nominiert: Delna Antia-Tatić für die Folge „Einen katholischen Österreicher dürfte ich niemals heiraten“ aus der Podcast-Serie „Du bestimmst. Punkt.“ des Magazins „biber“. „Der Bericht zeigt nicht nur auf, er bestärkt junge Frauen vielmehr dabei, ihre eigenen Wege zu gehen – das ist echtes Empowerment!“, sagt die Jury.

„Man tötet nicht aus Liebe - Der Staat“ von Lisa Wölfl für den Podcast von moment.at thematisiert Gewalt an Frauen und dabei vor allem die unrühmliche Rolle, die staatliche Stellen dabei häufig spielen. „Die Ignoranz, die hier so deutlich aufgezeigt wird, ist erschreckend“, so eine Jurorin.

„Sichtbar, stark und selbstbewusst – die Revolution der Frauen über 50“ von Franziska Mayr-Keber und Constanze Grießler für ORF/3sat schaffte es in die Shortlist, weil die Jury meinte: „Endlich wird darüber gesprochen – und hier auch noch in exzellenter Weise.“
 
Der Journalistinnenkongress steht heuer unter dem Motto "Verlottern? Verteufeln? Verhungern?"
Er findet heuer am 9. November in Wien statt. Genauere Infos finden Sie hier.


Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten lesen und sich über, Jobs, Workshops, Top-Personalien und Journalistenpreise aus Österreich informieren? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen Newsletter
 
Sie haben Personalnews in eigener Sache oder aus Ihrem Medienhaus? Mailen Sie die Infos bitte gerne an redaktion@journalistin.at